Wer sind wir?

Ursprünglich haben wir uns zusammengetan um unsere Rechenleistung zu bündeln und für verschiedenste @Home Projekte zur Verfügung zu stellen. In einer Zeit als Strom nichts kostete und wir Zugang zu der damaligen Zeit hohen Rechenleistung hatten. Im Sommer 2002 entschieden wir uns das Team zu gründen und unsere bisherigen Seti@Home Ergebnisse und Erfolge zusammen zu schließen. Die ersten Multiplayer Matches folgten mit Medal of Honor Allied Assault  und Call of Duty, sowie später Trackmania. Dank dem Zugang zu Hochleistungsrechnern in Universitäten und Schulen konnten wir trotz einer geringen Anzahl von Teammitgliedern erstaunlich viele Seti sowie Einstein Ergebnisse vorweisen.

Als World of Tanks im Spätherbst 2010 in die closed Beta Phase startete, war auch das neue WoT Team geboren. Der harte Kern des Clan spielt seit dem World of Tanks.

Wir sind keine Professionellen Spieler, die den ganzen Tag spielen und zu Events fahren. Wir spielen World of Tanks aus Spaß und Interesse an der Panzertechnik. Im Spiel sind wir meist abends an Wochentagen anzutreffen, für gemeinsames Zug oder Kompaniefahren.

Zur internen Kommunikation benutzen wir einen eigenen Mumble Server der 24/7 online ist und für maximal 32 Spieler zur Verfügung steht.

Neben World of Tanks sind wir auch in anderen Spielen anzutreffen. Zur Zeit spielen wir Amored Warfare und ARK_Survival Evolved.

Offline unternehmen wir auch ab und zu etwas, wie zum Beispiel der Besuch des Militärhistorisches Museum der Bundeswehr in Dresden oder wir spielen eine Runde Paintball.

GH WoT Crew – der harte Kern

 

Wer Lust hat mit uns eine Runde WoT zu spielen, der kann sich ingame bei einem Clanmitglied melden oder uns eine Email schicken. Wir rekrutieren zur Zeit nur Spieler mit mindesten Tier VII (ohne Premiumpanzer) und positiver Gefechtsstatistik.